Partnerschaftsübernahme 1.GebPiBtl 8 und RK Ingolstadt - Kreisgruppe Oberbayern Nord

Direkt zum Seiteninhalt
Archiv > 2014

Partnerschaftsschluss der 1. Kompanie Gebirgspionierbataillon 8 und der Reservistenkameradschaft Ingolstadt

Im Innenhof des Turm Triva, einem alten Festungsbau der Garnisonsstadt Ingolstadt, schlossen in feierlichem Rahmen die 1.Kompanie Gebirgspionierbataillon 8 und die Reservistenkameradschaft Ingolstadt eine partnerschaftliche Verbindung. Bei Fackelschein traten die komplette Kompanie sowie zahlreiche Mitglieder der RK Ingolstadt in Uniform zur Verkündung der Partnerschaft an.
Der stellvertretende Bataillonskommandeurs OTL Holger Pöppe betonte in seinem Grußwort, dass ein guter Kontakt zwischen der aktiven Truppe und Reservisten von großem Vorteil ist. Ein weiterer wesentlicher Aspekt der Reservistenarbeit ist es, mit Ausbildung, mit Märschen, mit Schießübungen und mit sicherheitspolitischen Informations-veranstaltungen den hochqualifizierten gut ausgebildeten Reservisten bereit und vorzuhalten, um die aktive Truppe zu unterstützen und zu entlasten.
Der Schirmherr Bürgermeister Albert Wittmann, wies darauf hin, dass Ingolstadt eine lange Tradition als Garnisonsstadt hat und zeigte sich dankbar dass mit den Gebirgspionieren wieder ein aktiver Truppenteil in Ingolstadt vertreten ist. Ebenso lobte er die vielfältigen Aktivitäten der Reservistenkameradschaft auf militärischer Seite, aber auch für Dienste welche die Kameraden in und für die Stadt Ingolstadt leisten, sei es bei der Biotoppflege oder der Instandhaltung von Kriegsgräbern und Festungsbauten.
Der Vorsitzende der 200 Mitglieder zählenden Reservistenkameradschaft Ingolstadt, Stabsunteroffizier Rudolf Manhart, bekundete den Willen gegenseitige Begegnungen und Aktivitäten nach Kräften anzuregen, zu fördern und zu pflegen und so die Partnerschaft ständig mit Leben zu erfüllen.
Zum Ende des feierlichen Appells wurden Fahnenbänder an den Kompaniewimpel sowie die Fahne der Reservistenkameradschaft geheftet, bevor gemeinsam die Bayernhymne und das Deutschlandlied gesungen wurden. Böllerschüsse beendeten das Zeremoniell und die Beteiligten zogen aus dem Innenhof des Festungsbaus aus.

Im Kasino der Pionierkaserne wurden schließlich die Partnerschaftsurkunden ausgetauscht und der Partnerschaftswimpel der RK an die 1.GebPiBtl 8 übergeben. Im Rahmen des geselligen Teils gab es viele Gelegenheiten zur Kontaktaufnahme und für interessante Gespräche zwischen den aktiven Soldaten und den Reservisten.
Es ist zu hoffen dass diesem gelungenen Auftakt eine langanhaltende,standfeste und intensive Partnerschaft folgt.


Für die Reservistenkameradschaft Ingolstadt

StUffz d.R. Wolfgang Christmann
stellvertretender Vorsitzender

Copyright © 2012 - 2018   -   Kreisgruppe Oberbayern Nord
Zurück zum Seiteninhalt