Reservisten leisten Beitrag für eine saubere Umwelt - Kreisgruppe Oberbayern Nord

Direkt zum Seiteninhalt
Archiv > 2014

Zum 23.mal in Folge waren Kameraden der Reservistenkameradschaft Ingolstadt aktiv und haben ihre frühjährliche Biotop-Reinigungsaktion durchgeführt.

Die Reservisten, mit tatkräftiger Unterstützung von Frauen und Kindern, darunter auch Firmkinder der Pfarrei St.Christoph, leisteten ihren Beitrag zu einer saubereren Landschaft im Rahmen der von den Kommunalbetrieben der Stadt Ingolstadt organisierten und unterstützten Ramadama-Aktion.
Neben dem 1993 vom Umweltamt der Stadt Ingolstadt im Zuge einer Patenschaft übernommene Biotop an der Manchinger Straße wird von der Kameradschaft seit vielen Jahr auch der Grünstreifen entlang des Pommernweges nördlich der Pionierkaserne gesäubert.

Bei der Aktionen wurden wieder mehrere Säcke voll mit Plastikmüll, einige Bündel Altpapier, Holzabfälle, Turnschuhe, Autoreifen, ein Fahrrad und Altglas zusammengetragen.

Zum Abschluss der Reinigungsaktion konnte der Biotopbeauftragte und stellvertretende Vorsitzende der Reservistenkameradschaft Ingolstadt, Stabsunteroffizier d.R. Wolfgang Christmann Dankurkunden für die 5-malige Beteiligung an den Obermaat d.R. Jakob Strasser und den Unteroffizier d.R. Bruno Gerhardt überreichen. Die teilnehmenden Firmkinder erhielten ebenfalls eine Dankurkunde für ihre Mithilfe.

Zum Abschluss der Reinigungsaktion gab es für die Teilnehmer noch eine kleine Brotzeit. Da die nicht so umweltbewussten Zeitgenossen nicht weniger werden, werden die Kameraden der Reservistenkameradschaft auch in den nächsten Jahren wieder als Saubermänner unterwegs sein.



Für die Reservistenkameradschaft Ingolstadt
StUffz d.R. Wolfgang Christmann

Ingolstadt, den 22.03.2014

Copyright © 2012 - 2018   -   Kreisgruppe Oberbayern Nord
Zurück zum Seiteninhalt