Waffenantrag - Kreisgruppe Oberbayern Nord

Direkt zum Seiteninhalt
RAG Schießsport

Laut Schreiben des Schießsportbeauftragten der Bezirksgruppe Oberbayern vom 16.05.2001 und Beschluss der Kreisgruppe Obb./N. im Juli 2001, werden Waffenanträge nur noch nach bestimmten Richtlinien bearbeitet.

Und bei Anträgen für die 3. und 4. Kurzwaffe zählt folgendes:

die 3. Kurzwaffe oder den 4. Halbautomat gibt es erst bei Teilnahme ab zwei Meisterschaften.
Die erste Meisterschaft ist die eigene Vereinsmeisterschaft. Dazu muss diese vorher beim Kreisbeauftragten Schießsport mit Ausschreibung angemeldet werden. Außerdem muss eine Liste der Teilnehmer dem Antrag beiliegen. Die zweite ist die Kreismeisterschaft. Bei beiden Meisterschaften müssen mindestens 80% der Ringe des Siegers erreicht werden.

Die 4. Kurzwaffe und der 5. Halbautomat wird erst bei Teilnahme an der Kreismeisterschaft und einer Bezirks- oder Landesmeisterschaft mit 80% der Ringe des Siegers genehmig.


Copyright © 2012 - 2018   -   Kreisgruppe Oberbayern Nord
Zurück zum Seiteninhalt